Governance Assessment

Das Governance Assessment ist ein Instrument zur systematischen Einschätzung der Corporate Governance von Versicherungsunternehmen durch die FINMA, auf der Grundlage von periodisch erhobenen Informationen.
Im Governance Assessment werden periodisch Informationen zu Aspekten der Corporate Governance von den Versicherungsunternehmen erhoben. Im Mittelpunkt stehen die grundlegenden Governance-Strukturen der Versicherer, die Aufsichts- und Leitungsorgane der Versicherer (Verwaltungsrat, Geschäftsleitung) und die Kontrollfunktionen (Risikomanagement, Compliance und Interne Revision). Die erhobenen Daten helfen der FINMA, die Governance-Strukturen der Versicherer einzuschätzen und Schwachstellen zu identifizieren. Zudem kann durch die periodische Erhebung der Daten die Entwicklung der Corporate Governance im Zeitablauf beobachtet werden.

Die aus dem Governance Assessment gewonnenen Erkenntnisse fliessen in die Gesamteinschätzung der Versicherer und in den Aufsichtsprozess der FINMA ein. Daraus können sich weitere Folgeaktivitäten bei einzelnen Versicherern, bei einer Gruppe von Versicherern oder auf dem Gesamtmarkt ergeben.
2017/02 FINMA-Rundschreiben "Corporate Governance – Versicherer" (07.12.2016)

Corporate Governance, Risikomanagement und internes Kontrollsystem bei Versicherern

Zuletzt geändert: 07.12.2016 Grösse: 0,66  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Backgroundimage