Vertiefte Einblicke in die Welt der Finanzmarktaufsicht

FINMA-Berichte informieren die Öffentlichkeit über aktuelle Themen des Finanzmarkts und relevante Branchenentwicklungen.

Die FINMA veröffentlicht einerseits punktuell themen- und aktualitätsbezogene Aufsichtsberichte und andererseits regelmässig erscheinende Standardberichte. Aufgrund von gesetzlichen Einschränkungen (insbesondere Art. 22 FINMAG) darf die FINMA nur unter besonderen Umständen über Verfahren gegen einzelne Unternehmen oder Personen informieren. Vor diesem Hintergrund werden Berichte der FINMA in der Regel anonymisiert abgefasst, um die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Individuen zu wahren. Sie enthalten meistens aggregierte Zahlen, um die Geschäftsgeheimnisse der Beaufsichtigten zu schützen.

Themen- und aktualitätsbezogene Aufsichtsberichte

In themen- und aktualitätsbezogenen Aufsichtsberichten äussert sich die FINMA bei Bedarf zu Themen, welche die beaufsichtigten Branchen betreffen. Die Themen dieser Aufsichtsberichte umfassen sämtliche Gebiete von der Bewilligung über die Aufsicht und Durchsetzung bis hin zur Regulierung und zu Themen rund um die FINMA als Behörde.

Regelmässig erscheinende Standardberichte

Regelmässig erscheinende Standardberichte der FINMA erscheinen in der Regel einmal pro Jahr. Seit Frühjahr 2015 veröffentlicht die FINMA einen jährlichen Enforcementbericht, der Rechenschaft ablegt über die rechtsdurchsetzende Tätigkeit der FINMA. Jeden Frühsommer wird der Bericht über den Versicherungsmarkt veröffentlicht, der allgemeine Informationen über die Branche enthält. Jeden Frühherbst legt die FINMA den Offenlegungsbericht zur zweiten Säule vor, in dem die wichtigsten aggregierten Zahlen der privaten Lebensversicherer publiziert sind.