Dossier Fintech

Innovation ist ein wichtiger Faktor für einen wettbewerbsfähigen Schweizer Finanzplatz. Die FINMA setzt sich intensiv mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit Fintech auseinander, sei es bei Bewilligungsfragen, oder in den Bereichen Aufsicht oder Regulierung. Auf dieser Seite sind die wesentlichen Informationen zu diesem Thema aufgeführt.
Aus dem Jahresbericht 2021

Innovation 2021

Technische Innovationen eröffnen auch an den Finanzmärkten vielfältige Möglichkeiten für neue und optimierte Prozesse und Geschäftsmodelle. Die FINMA begleitete 2021 diese Neuerungen aktiv, um den Finanzinstitutionen zeitgemässe und auf die technologischen Möglichkeiten abgestimmte regulatorische Bedingungen zu bieten.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2021

Decentralized Finance (DeFi)

Im Berichtsjahr richteten etliche Projekte Anfragen aus dem neuen Gebiet der «Decentralized Finance» an die FINMA. Unter diesem Begriff hat sich eine neuartige Form von offen zugänglichen Finanzdienstleistungen etabliert.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2021

Künstliche Intelligenz im Schweizer Finanzmarkt

Im letzten Jahrzehnt hat das Gebiet der «künstlichen Intelligenz» (KI) und insbesondere die Spielart des «maschinellen Lernens» spektakuläre Fortschritte gemacht.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2020

Innovation 2020

Das Potenzial für technische Innovationen an den Finanzmärkten ist erheblich. Die FINMA brachte sich im Berichtsjahr bei der Ausgestaltung der regulatorischen Grundlagen für innovative Technologien, insbesondere der Distributed Ledger Technology, aktiv ein.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2020

Fintech: Erfahrungs- und Statusbericht 2020

Die FINMA befasste sich in den vergangenen Jahren intensiv mit Unterstellungsfragen im Zusammenhang mit Fintech-basierten Geschäftsmodellen. Alleine im Jahr 2020 hat sie in diesem Zusammenhang rund 100 Vorabklärungen geführt. Ein wesentlicher Treiber hierfür war die Vielzahl von Initial Coin Offerings (ICO) in der Schweiz.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2019

Innovation und Aufsicht 2019

Die FINMA reagierte mit der Ergänzung der Wegleitung zu Initial Coin Offerings auf die zahlreichen Projektanfragen zu Stable Coins. Derweil stösst auch die Fintech-Bewilligung auf Interesse.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2018

Entwicklungen im Bereich Fintech

fintech

Die hohe Zahl von Anfragen an die FINMA im Bereich Fintech prägten das Berichtsjahr. Die am 16. Februar 2018 veröffentlichte ICO-Wegleitung stiess sowohl national als auch international auf grosse Resonanz.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2017

Finanztechnologie und Digitalisierung (2017)

Anfragen 2017

Blockchain war das beherrschende Thema im Jahr 2017. Bereits im Mai führte die FINMA einen Roundtable dazu durch. In der Regulierung beschäftigten unter anderem die Einführung der Sandbox und die Ex- Post Review des Rundschreibens «Video- und Online-Identifizierung».

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2016

Finanztechnologie und Digitalisierung (2016)

Die FINMA beschäftigt sich seit 2013 intensiv mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit neuen technologischen Entwicklungen im Finanzbereich (Fintech), sowohl bei Bewilligungsfragen wie auch hinsichtlich Aufsicht und Regulierung.

Zum Inhalt
Aus dem Jahresbericht 2015

Finanztechnologie und Digitalisierung (2015)

Die FINMA trägt dazu bei, die Rahmenbedingungen für Innovation in der Finanztechnologie und Digitalisierung zu verbessern. Sie konkretisiert Überlegungen zur Verringerung von Wettbewerbsbarrieren, zu einer technologieneutralen Regulierung und schafft einen zentralen Informationszugang für Start-up-Unternehmen.

Zum Inhalt

Backgroundimage