News

Meldung

Der Übernahme- und Staatshaftungsausschuss der FINMA prüft Beschwerden gegen Verfügung 672/04 i.S. SHL Telemedicine Ltd.

Mit Verfügung 672/04 vom 1. September 2018 hat die UEK entschieden, die Frist vom 31. August 2018 zur Unterbreitung eines öffentlichen Pflichtangebots von Himalaya (Cayman Islands) TMT Fund, Himalaya Asset Management Ltd., Xiang Xu, Kun Shen und Mengke Cai an die Aktionäre von SHL Telemedicine Ltd. nicht zu verlängern, und festgestellt, dass das öffentliche Pflichtangebot nicht fristgerecht unterbreitet worden ist. Die UEK hat alle Stimmrechte und damit zusammenhängenden Rechte der Angebotspflichtigen aus den Aktien von SHL Telemedicine Ltd. mit sofortiger Wirkung bis zur Publikation eines von der Übernahmekommission genehmigten Pflichtangebotes suspendiert.

 

Gegen diese Verfügung haben Himalaya (Cayman Islands) TMT Fund, Himalaya Asset Management Ltd., Xiang Xu, Kun Shen, sowie Mengke Cai Beschwerde erhoben. Der Übernahme- und Staatshaftungsausschuss der FINMA prüft diese Beschwerden.