News

19. Dezember 2012
Medienmitteilung

Bundesrat ernennt Günter Pleines zum FINMA-Verwaltungsrat

Der Bundesrat hat heute Günter Pleines in den Verwaltungsrat der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA gewählt. Günter Pleines wirkte während über 30 Jahren für die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, seit 1996 als Mitglied der Geschäftsleitung, während der letzten sieben Jahre als Leiter der Bankabteilung.
Günter Pleines ist 64-jährig und Diplomkaufmann. Nach seiner Ausbildung startete er seine Karriere bei der Deutschen Bundesbank und war dort in der Abteilung "Internationale Beziehungen" tätig. 1981 trat er in die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich ein. Er bekleidete hier verschiedene Funktionen und war unter anderem Leiter des Bereichs "Treasury" in der Bankabteilung. 2005 übernahm er die Leitung der gesamten Abteilung und war damit verantwortlich für die Bereiche Treasury, Asset Management, Operative Abwicklung und Finanzanalyse.

Anne Héritier Lachat, Präsidentin des FINMA-Verwaltungsrats: "Günter Pleines ist ein ausgewiesener Fachmann in zentralen Bereichen des Finanzmarktes. Neben seinem Fachwissen, z. B. im Banking oder Asset Management, wird er den Verwaltungsrat mit seiner grossen internationalen Erfahrung und seinem Wissen über makroökonomische Zusammenhänge bereichern."

Günter Pleines wird das Mandat im FINMA-Verwaltungsrat nach Beendigung seiner Tätigkeit bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich ab 1. Mai 2013 wahrnehmen.

Der Verwaltungsrat ist das strategische Organ der FINMA. Er legt die strategischen Ziele fest, entscheidet über Geschäfte von grosser Tragweite, erlässt FINMA-Verordnungen und FINMA-Rundschreiben und überwacht die Geschäftsleitung.

Kontakt

Tobias Lux, Mediensprecher, Tel. +41 (0)31 327 91 71, tobias.lux@finma.ch
Günter Pleines

Lebenslauf

Zuletzt geändert: 01.01.2017 Grösse: 0,14  MB
Zur Merkliste hinzufügen