News

20. Juli 2017
Medienmitteilung

Ersatzwahl Übernahmekommission

Der Verwaltungsrat der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA wählte Mirjam Eggen in die Übernahmekommission. Präsidiert wird das Gremium wie bis anhin von Thomas A. Müller, neuer Vizepräsident wird Jean-Luc Chenaux. Die bisherige Vizepräsidentin, Susan Emmenegger, scheidet aus der Kommission aus.

Die Oberaufsicht und die Wahl der Mitglieder der Übernahmekommission obliegen dem Verwaltungsrat der FINMA. Er wählte Prof. Dr. Mirjam Eggen per 1. August 2017 neu in die Kommission. Prof. Dr. Mirjam Eggen ist seit 2015 assoziierte Professorin für Privat- und Finanzmarktrecht an der Universität Bern. Zuvor war sie als Lehrbeauftragte an den Universitäten Bern und Fribourg sowie als Regulierungsexpertin beim Eidgenössischen Finanzdepartement und der FINMA tätig.

Der Verwaltungsrat ernannte zudem per 1. September 2017 das bisherige Kommissionsmitglied, Prof. Dr. Jean-Luc Chenaux, zum Vizepräsidenten der Übernahmekommission. Prof. Dr. Jean-Luc Chenaux ist seit 1991 als Anwalt tätig und seit 2011 Partner der Anwaltskanzlei Kellerhals Carrard in Lausanne. Jean-Luc Chenaux ist auf Privat-, Gesellschafts- und Finanzmarktrecht spezialisiert. Er ist zudem Professor für Gesellschaftsrecht an der Universität Lausanne.

Die bisherige Vizepräsidentin der Übernahmekommission, Prof. Dr. Susan Emmenegger, wird aufgrund der Amtszeitbeschränkung per Ende August 2017 aus dem Gremium ausscheiden. Der Verwaltungsrat der FINMA bedankt sich für ihr Engagement und ihren Beitrag für das schweizerische Übernahmewesen während der letzten zwölf Jahre.

Beide Ernennungen erfolgen für die verbleibende Amtszeit bis Ende 2019. Die Übernahmekommission setzt sich somit aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Thomas A. Müller, Präsident
  • Prof. Dr. Jean-Luc Chenaux, Vizepräsident
  • Lionel Aeschlimann
  • Prof. Dr. Franca Contratto
  • Prof. Dr. Mirjam Eggen
  • Beat Fellmann
  • Dr. Susanne Haury von Siebenthal
  • Thomas Rufer
  • Dr. Thomas Vettiger

Die Übernahmekommission hat die Kompetenz, allgemeine Grundsätze zu definieren und ist für die Einhaltung der Bestimmungen über die öffentlichen Kaufangebote besorgt. Sie erlässt als erste Instanz Verfügungen zum Vollzug des Übernahmewesens bei öffentlichen Kaufangeboten. Der Verwaltungsrat der FINMA ist für die Oberaufsicht über die Übernahmekommission zuständig. Die Übernahmekommission setzt sich aus sachverständigen Vertretern der Effektenhändler, der kotierten Gesellschaften und der Anleger zusammen.

Kontakt

Vinzenz Mathys, Mediensprecher
Tel. +41 (0)31 327 19 77
vinzenz.mathys@finma.ch

Medienmitteilung

Ersatzwahl Übernahmekommission

Zuletzt geändert: 20.07.2017 Grösse: 0,26  MB
Zur Merkliste hinzufügen