News

03. Juli 2013
Meldung

FINMA schliesst Abklärungen zur Frage von Stimmrechtssuspendierungen bei LifeWatch ab

Die LifeWatch AG hat bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA eine Anzeige wegen Verdachts auf Meldepflichtverletzung sowie ein Gesuch um Suspendierung von Stimmrechten und für ein Verbot von Zukäufen eingereicht. Nach eingehenden Abklärungen und nach sorgfältiger Analyse kommt die FINMA zum Schluss, dass in keinem der untersuchten Fälle eine Grundlage zur Suspendierung von Stimmrechten und für ein Verbot von Zukäufen gegeben ist. Die FINMA hat daher ihre Abklärungen in dieser Angelegenheit abgeschlossen.