News

08. Mai 2013
Medienmitteilung

Eugenio Brianti gibt seinen Abschied aus dem FINMA-Verwaltungsrat bekannt

Eugenio Brianti wird sein Amt als Verwaltungsrat der Eidg. Finanzmarktaufsicht FINMA per Ende Juni 2013 aus beruflichen Gründen niederlegen. 
Seit Januar 2011 gehörte Eugenio Brianti dem FINMA-Verwaltungsrat an. Er legt sein Amt per 30. Juni 2013 nieder, da er bei der Bank BSI zusätzliche Aufgaben übernehmen wird. Anne Héritier Lachat, FINMA-Verwaltungsratspräsidentin, dankte für den in den letzten Jahren für die Finanzmarktaufsicht geleisteten Einsatz. «Eugenio Brianti hat sein Fachwissen und seine Erfahrung in Finanzmarktfragen in wertvoller Weise in den Verwaltungsrat eingebracht und zum Funktionieren des Gremiums beigetragen. Dafür danke ich ihm persönlich und im Namen meiner Verwaltungsratskollegen und der FINMA.»

Der FINMA-Verwaltungsrat verfügt auch nach dem Ausscheiden von Eugenio Brianti über die erforderliche Anzahl von mindestens sieben (maximal neun) Mitgliedern. Es obliegt dem Bundesrat zu entscheiden, ob eine Nachfolge bestimmt wird.

Kontakt

Tobias Lux, Mediensprecher, Tel. +41 31 327 91 71, tobias.lux@finma.ch
Medienmitteilung

Eugenio Brianti gibt seinen Abschied aus dem FINMA-Verwaltungsrat bekannt

Zuletzt geändert: 08.05.2013 Grösse: 0,03  MB
Zur Merkliste hinzufügen