News

28. Juni 2010
Meldung

FINMA Working Paper Juni/2010: Systemische Risiken im Versicherungssektor

Der Bericht "Systemische Risiken im Versicherungssektor? Betrachtungen mit Fokus auf die schweizerische Assekuranz" strebt an, eine unabhängige und differenzierte Position zur Frage nach potentiellen systemischen Risiken im Versicherungssektor zu entwickeln, die sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext eingebracht werden kann und die Untersuchungen der Expertenkommission "Too Big to Fail" in der Schweiz ergänzt. Die unbestrittene Bedeutung des Versicherungssektors für die Gesamtwirtschaft ist ein ausreichender Anlass, um auch diesen Sektor auf systemische Risiken hin zu überprüfen und falls nötig Entschärfungsmassnahmen vorzuschlagen. Überlegungen zu dieser Problematik sind angezeigt, auch wenn der Versicherungssektor die Finanzkrise 2007/09, mit Ausnahme der American Insurance Group (AIG), der "Monoliners" in den USA oder der Konglomerate wie Fortis und der Internationale Nederlanden Groep (ING), ohne nachhaltige Beeinträchtigung überstanden hat.
Systemische Risiken im Versicherungssektor? 

Dieses Papier beabsichtigt eine differenzierte Position zur Frage nach der Systemrelevanz im Schweizer Versicherungssektor und will die Untersuchungen der Expertenkommission «Too Big to Fail» ergänzen.

Zuletzt geändert: 28.06.2010 Grösse: 0,6  MB
Zur Merkliste hinzufügen
FINMA Working Paper Juni/2010 – Abstract

Systemische Risiken im Versicherungssektor

Zuletzt geändert: 26.05.2015 Grösse: 0,06  MB
Zur Merkliste hinzufügen