Die Erhebungs- und Gesuchsplattform

Mit der webbasierten Erhebungs- und Gesuchsplattform (EHP) können von der FINMA beaufsichtigte Institute und ihre Prüfgesellschaften aufsichtsrechtlich relevante Daten und je nach Aufsichtsbereich auch Bewilligungsgesuche elektronisch bei der FINMA einreichen.

Die EHP löst die bisherigen Instrumente zur Daten- und Informationserhebung im Rahmen der Aufsicht schrittweise ab. Zudem können demnächst Gesuche für Produkte nach Kollektivanlagengesetz (KAG) sowie die FINMA-Formulare zu den Geschäftsplänen nach Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) über die Plattform eingereicht werden. Mit der EHP geht die FINMA einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung. Die EHP sorgt dabei für eine sichere, papierlose und effiziente elektronische Bearbeitung. Die Daten werden verschlüsselt übertragen.

Um die EHP nutzen zu können, sind Beaufsichtigte und Prüfgesellschaften gebeten, der FINMA mindestens zwei Berechtigungsverantwortliche (BVA) zu melden. Diese können dann seitens des Instituts weitere Personen berechtigen.