Liquidation, Sanierung und Konkurs

Die FINMA kann Sanierungs- und Konkursverfahren sowie ordentliche Liquidationen bei Instituten und Personen führen, die im Zuständigkeitsbereich der FINMA eine bewilligungspflichtige Tätigkeit ausüben.
Die FINMA ist sowohl für die Eröffnung als auch für die Durchführung von Sanierungs- und Konkursverfahren sowie Liquidationen nach Obligationenrecht zuständig, wenn die betreffende natürliche oder juristische Person eine nach den Finanzmarktgesetzen bewilligungspflichtige Tätigkeit ausübt. Es handelt sich dabei um eigenständige, auf die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Finanzsektors ausgerichtete Verfahren (Banken, Versicherungen, unerlaubt tätige Finanzintermediäre usw.).

Einsatz von Dritten

Die FINMA kann in diesen Verfahren Liquidatoren, Sanierungsbeauftragte oder Konkursliquidatoren einsetzen. Im Konkursfall amtet sie als entscheidende Instanz anstelle der kantonalen Konkurs- und Nachlassgerichte. Zudem nimmt sie in verschiedenen Bereichen anstelle der kantonalen Konkursämter und Sachwalter die Insolvenzverwaltung wahr.

Ziel eines Sanierungsverfahrens

Im Gegensatz zum Konkurs bezweckt ein Sanierungsverfahren, dass ein gefährdetes Finanzinstitut seine bewilligungspflichtige Tätigkeit weiterführen kann oder dass die Weiterführung von einzelnen Dienstleistungen sichergestellt ist. Ausgeschlossen ist ein Sanierungsverfahren, wenn eine Bewilligung bereits entzogen worden ist oder wenn bei einer unbewilligten Tätigkeit eine Bewilligung auch nachträglich nicht erteilt werden kann.

Schutzbestimmungen im Konkursfall

Im Konkurs einer Bank oder eines Effektenhändlers profitieren Einleger von besonderen Schutzbestimmungen: Einlegerschutz bei Banken und Effektenhändlern.

 

Bei Versicherungen und kollektiven Kapitalanlagen ist die FINMA ebenfalls zuständig für die Eröffnung und Durchführung eines Konkursverfahrens, soweit die betroffene Gesellschaft nicht saniert werden kann. Das Konkursverfahren folgt grundsätzlich den im Bankenkonkursrecht festgehaltenen Grundsätzen. Versicherungsnehmer und Anleger kollektiver Kapitalanlagen profitieren dabei von besonderen Schutzbestimmungen:

Informationen für Gläubiger

Zur Information der betroffenen Gläubiger veröffentlicht die FINMA laufend Mitteilungen über die von ihr eingeleiteten und beaufsichtigten ordentlichen Liquidationen sowie Sanierungs- und Konkursverfahren.