Übernahme von Outsourcing

Übernahme von Kernfunktionen von Versicherungsunternehmen durch Versicherungsvermittler (Outsourcing).

Übernimmt ein Versicherungsvermittler nach Art. 40 VAG Kernfunktionen von Versicherungsunternehmen (beispielsweise Schadenbearbeitung, Bestandesbetreuung, Produkteentwicklung usw.), stellt dies eine Vertragsbeziehung mit dem Versicherungsunternehmen nach Art. 45 Bst. c VAG dar und ist somit von der Informationspflicht von Art. 45 VAG erfasst.


Der Vermittler ist gegenüber seinen Kunden verpflichtet, diese Vertragsbeziehungen auf dem Informationsblatt offen zu legen.

Ungebundene Vermittler und gebundene Mehrfachagenten verwenden folgende Erklärung

Zwischen <Vermittlerfirma> und <Versicherungsunternehmen> besteht ein Zusammenarbeitsvertrag, wonach <Vermittlerfirma> über die Vermittlung von Versicherungsverträgen hinaus auch Aufgaben des Versicherungsunternehmens wahr nimmt. <Vermittlerfirma> übernimmt dabei im Wesentlichen die (konkrete Nennung der ausgegliederten Funktionen, z.B. Schadenbearbeitung, Bestandesbetreuung, Produkteentwicklung).

Agenten (an ein einziges Versicherungsunternehmen gebundene Vermittler) verwenden folgende Erklärung

Zwischen <Vermittlerfirma> und <Versicherungsunternehmen> besteht ein Zusammenarbeitsvertrag mit folgendem Inhalt: <Vermittlerfirma> übernimmt neben der Vermittlung von Versicherungsverträgen auch (konkrete Nennung der ausgegliederten Funktionen, z.B. Schadenbearbeitung, Bestandesbetreuung, Produkteentwicklung).


Die Erklärung ist gut sichtbar, klar und verständlich auf dem Informationsblatt nach Art. 45 VAG anzubringen.