Bewilligung als direkt unterstellter Finanzintermediär

Finanzintermediäre nach GwG, die nicht einer anerkannten Selbstregulierungsorganisation angeschlossen sind, bedürfen zur berufsmässigen Ausübung ihrer Tätigkeit einer Bewilligung der FINMA als direkt unterstellte Finanzintermediäre (DUFI).

Damit die FINMA eine Bewilligung für die Tätigkeit als direkt unterstellter Finanzintermediär (DUFI) erteilen kann, muss der Finanzintermediär die gesetzlich definierten Bewilligungsvoraussetzungen (Art. 14 GwG) vollumfänglich erfüllen.

Der Finanzintermediär muss:

  • als kaufmännische Firma im Handelsregister eingetragen oder aufgrund einer behördlichen Bewilligung tätig sein

  • durch seine Betriebsorganisation und seine internen Vorschriften die Einhaltung der Pflichten nach GwG sicherstellen und

  • selbst ebenso wie die mit seiner Verwaltung und Geschäftsführung betrauten Personen einen guten Ruf geniessen und Gewähr für die Erfüllung der Pflichten nach GwG sowie für eine einwandfreie Geschäftstätigkeit bieten.

Im Gesuch an die FINMA ist der Nachweis zu erbringen, dass der künftige Bewilligungsträger sämtliche Bewilligungsvoraussetzungen der Geldwäschereigesetzgebung erfüllt bzw. unmittelbar nach Bewilligungserteilung erfüllen wird.

Das vollständig ausgefüllte Gesuch (Gesuchsvorlage «DUFI-Bewilligung») und die erforderlichen Unterlagen sind bei nachfolgender Adresse einzureichen:

Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA
Geschäftsbereich Märkte
Gruppe «Aufsicht Parabankensektor»
Laupenstrasse 27
3003 Bern


Das Gesuch ist in einer schweizerischen Amtssprache zu verfassen und vom Gesuchsteller zu unterzeichnen. Wird das Gesuch von einem Bevollmächtigten eingereicht, so hat dieser das Gesuch zu unterzeichnen und mit einem beglaubigten Dokument nachzuweisen, dass er über eine Vollmacht verfügt.

Die FINMA behandelt das Bewilligungsgesuch, sobald dieses formell vollständig eingereicht worden ist. Dies schliesst nicht aus, dass von der FINMA weitere Angaben und/oder Unterlagen zur Prüfung der Bewilligungsvoraussetzungen verlangt werden.

Das Bewilligungsverfahren ist unabhängig vom Ausgang des Verfahrens kostenpflichtig. Die Kosten des Bewilligungsverfahrens bemessen sich nach der FINMA-Gebühren- und Abgabeverordnung (FINMA-GebV; SR 956.122).

Informationen und Vorlagen

Für die Neubewilligung von DUFI stehen folgende Dokumente zur Verfügung:

2011/01 FINMA-Rundschreiben "Tätigkeit als Finanzintermediär nach GwG" (20.10.2010)

Ausführungen zur Geldwäschereiverordnung (GwV)

Zuletzt geändert: 26.10.2016 Grösse: 0,22  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Gesuchsformular - DUFI-Bewilligung

Zuletzt geändert: 28.12.2015 Grösse: 0,14  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Erklärung betreffend hängige und abgeschlossene Verfahren

Zuletzt geändert: 12.03.2015 Grösse: 0,05  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Erklärung über qualifizierte Beteiligungen

Zuletzt geändert: 12.03.2015 Grösse: 0,04  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Erklärung über weitere Mandate

Zuletzt geändert: 12.03.2015 Grösse: 0,04  MB
Zur Merkliste hinzufügen